Beim stöbern im englischen Forum stolpert man ab und an über interessante Themen. In Zeiten wo alles ganz gespannt auf das nächste AddOn wartet ist das Development Forum das wohl interessanteste.
Da ist unter anderem eine nette Zusammenfassung zum Scanningsystem zu finden.

# Das aktuelle UserInterface zum scannen wird wohl nochmal etwas überarbeitet, sofern es die Zeit und Ressourcen zulassen.

# Skills:
* alles was vorher Scanzeitbonus gegeben hatte wird nun Scanstärkebonus geben
* alles was verwendet wurde um die Scanstärke zu erhöhen, gibt nun Scanzeitbonus – Das Virtue-Set außgenommen
* alles was Scanabweichungsbonus gegeben hat, macht das auch noch weiterhin

Mit maximalen Skills gibt nun eine geriggte Covert Ops einen 2,7-fachen stärke Bonus.
Diese Änderungen sollten garantieren das alte Skills, Rigs und Implantate auch immernoch relevant sind und der „ich komme nicht näher ran!“ Fehler verschwindet, wenn richtig hochgeskillt wurde.

# Auch gegen einigen aktuellen Bemerkungen ist die aktuelle Scanlaufzeit nicht allzu niedrig. Wir bearbeiten sie noch, aber wollen sie nicht wirklich über 30 Sekunden bringen, wenn es sich vermeiden lässt.

# Core Probes können keine Schiffe scannen, auch wenn der Text derzeit etwas anderes sagt

# ROF der Scanprobe-Launcher wird gesenkt werden

# Starbase Scanning Array wird abgeschalten, weil es eine menge Arbeit wäre dies umzuarbeiten. Verkaufsorder werden alle in Kauforder umgeändert, sodass sie an die Corps zurückverkauft werden können, wo sie her sind.

Die Basis dieses neuen Systems ist das jede Sonde nur eine entfernugn generiert zu was auch immer sie scannt. Wenn zwei Sonden ein und das selbe Ding scannen, dann schließen diese zwei distanzen zu einem Kreisergebnis. Drei Sonden ergeben zwei Ergebnisse, eins drüber und eins untendrunter. Vier resultieren in einem festen Punkt, der angewarpt werden kann.
Bis keine vier Sonden diesen Punkt erscannt haben wird der Punkt nicht anwarpbar sein.
Außerdem ist es das Ziel zu triangulieren – es sind mechaniken eingebaut die erkennen ob mehrere Sonden auf einer Stelle sind.

Wenn Sonden wieder in den Laderaum geholt werden sind diese ungepackt. Diese können an einer Station gepackt werden oder einzeln (aller 10 sek) zurück in den Launcher geladen werden.
Dies zu fixen ist auf der ToDo-Liste, aber nicht sehr hoch in der Priorität, da es nichts am Spieldesign ausmacht.
Ein Archiv für vorhergehende Scanergebnisse ist auf der Planliste, aber die Zeit ist knapp.

Ein Wurmloch ist Klassifiziert als eine „Unbekannte“ „Cosmic Signatur“
Als eine generelle Regel sollte man nicht weiter reisen müssen, als drei Systeme in jede Richtung, bevor ein Wurmloch gefunden wird. Die aktuelle Anzahl von ‚neuen‘ Systemen die hinzugefügt wurden ist 46% von den aktuell existierenden.

Hier noch ein Bild was mit Triangulation gemeint ist und ein weiteres, wo die Sonden in Diamantenform angeordnet sind, was wohl die effizienteste Methode ist.

besitz
besitz